FAQ SENSOTEC 

SENSOTEC NET Generation - FAQ

Kommunizieren die NET Sensoren auch untereinander? Wird ein Signal von einem Sensor an einen anderen übertragen?

Auf dem Mesh-Netzwerk schicken die Sensoren ihre Daten weiter, die Logik ist in den einzelnen Produkten verteilt (in jeder Leuchte bzw. in jedem Sensor). Während der Konfiguration können jedoch Gruppen gebildet und anschliessend das Gruppenverhalten definiert werden.

Kann man den Sensor HF2 NET auch für den Aussenbereich nutzen?

Die SENSOTEC NET Produkte sind nur für die Anwendung im Innenbereich vorgesehen. Es gibt jedoch STEINEL Produkte, welche im Aussenbereich einsetzbar sind (z.B. IHF 3D).

Gibt es die Möglichkeit einer Tageslichtregelung?

Die Tageslichtregelung bzw. Konstantlichtregelung ist im Sensor integriert. Ausserdem sind alle Produkte (ausser dem EXT NET) mit einem Umgebungslichtsensor ausgestattet.

Gibt es die Möglichkeit einer Zählung der Anzahl Personen im Bereich?

Personenzählung ist mit SENSOTEC NET Produkten nicht möglich. Dies kann mit einem Kamerasystem von STEINEL (z.B. HPD3) abgedeckt werden. Oder Personen können via PIR-HF-Technik, also ohne Kamerasystem gezählt werden. Gerne können wir dazu bei Interesse weitere Auskünfte geben.

Wird eine Schnittstelle für ein übergeordnetes BMS bereitgestellt?

Aktuell sind wir noch nicht so weit. Wir arbeiten aber daran, dass wir eine Gateway-Lösung präsentieren können. Momentan haben wir eine In-House Demoversion aufgebaut, um genau dies zu testen. Den Link zum Use-Case finden Sie hier: https://www.steinel.de/de/oem-solutions/iot-use-case/

Wird es ein Gateway geben, welches die Daten aus dem Mesh über einen üblichen Busstandard (z.B. BACnet) zur Verfügung stellt?

Nein. Dies ist vorerst nicht geplant.

Wird es ein Gateway von KNX auf DALI geben?

Da wir uns bewusst für ein Wireless-System entschieden haben, bietet dies das System nicht. Somit gibt es keine Möglichkeit per Drahtverbindung an die Geräte zu kommen. Der Zugang zur Konfiguration und Kommissionierung ist über die Bluetooth-Verbindung gelöst. Es gibt die Gateway-Möglichkeit, welche das ganze Mesh-Netzwerk über das Gateway in die Cloud bringt.

Bieten die SENSOTEC Sensoren eine Tunable White Ansteuerung (DT8)?

Ja, seit dem letzten Update wird Tunable White unterstützt. Beim Kommissionieren wird erkannt, ob DT8 LED-Treiber am DALI Bus angeschlossen sind. Falls ja, werden die Tunable White Funktionen automatisch auf der App angezeigt.

Liefert STEINEL in Zukunft auch das Gateway oder nur die Sensor Technik?

STEINEL direkt wird dies nicht liefern. Ein Beispiel wäre jedoch das «Rigado» Gateway von Silvair.

Warum haben die SENSOTEC Sensoren unterschiedliche Schutzarten?

Unsere Highbay-Sensoren haben die Schutzart IP65. Im Kunststoffring ist ein Dichtungsring integriert. Wenn der Sensor in die Leuchte verbaut wird, dichtet dieser so ab, dass wir IP65 gewährleisten können. Bei kleineren Sensoren, wie beispielsweise dem HF2 Net ist es in der Regel so, dass diese in die Leuchte integriert werden und somit die Schutzart der Leuchte übernommen wird. Der Sensor mit der niedrigsten Schutzart ist der Sensor PIR NET mit IP20, da die Linse nicht mit dem Gehäuse abgedichtet ist. Alle Gehäuse sind mittels Ultraschallschweissung verschlossen.

Für welche Temperaturen ist die Zhaga-Lösung zugelassen?

Im Bereich von -20 bis +50 Grad Celsius haben wir eine geprüfte Sensorerfassung. Sollte die Anforderung jedoch die genannten -20 oder +50 Grad unter- oder überschreiten, lassen wir gerne weitere Tests in diesem Umfeld laufen, und eine kundenspezifische Lösung zu entwickeln.

Sind die Sensoren gemäss Zhaga Book 20 ausgelegt?

Aktuell erfüllen wir Zhaga Book 20 nicht. Mit einer kundenspezifischen mechanischen Lösung wäre dies sicherlich umsetzbar. Aktuell ist der Zhaga Sockel, welchen wir verwenden gemäss Zhaga Book 18 ausgelegt.

Bekommt man DALI-Busspannungsversorgungen auch aus Ihrem Hause?

Nein, externe DALI-Busspannungsversorgungen bieten wir nicht an. Gerne beraten wir Sie aber bei Ihrer Suche nach der geeigneten Versorgung.

Ist die App zwingend notwendig oder kann der Sensor auch über das DALI-Gateway in KNX konfiguriert werden?

Die App ist zwingend notwendig.

Kann das eigene Licht Management System (LMS) mit eigener Software betrieben werden?

Wir sind in der Lage die SENSOTEC NET Familie auf kundenspezifische Applikationen anzupassen. Dies haben wir bereits mehrfach gemacht. Für eine Entwicklungsanfrage stehen wir jederzeit zu Verfügung.

SENSOTEC IPD Generation - FAQ

Gibt es die SENSOTEC Sensoren auch als Input Devices?

Unsere NET Sensoren verhalten sich wie DALI Application Controller. Es darf nur immer einen Application Controller am DALI Bus geben, der das Licht steuert. Aufgrund der grossen Nachfrage bieten wir jedoch neu auch Input Devices an. Diese Sensoren sind seit kurzem auf dem Markt und sind als reine Präsenzmelder / Lichtsensoren im DALI Bus entwickelt worden. Diese Sensoren sind nicht über Bluetooth vernetzbar.

Wie kann ich meinen DALI LED-Treiber mit einem DALI Sensor kombinieren?

Beim DALI Sensor handelt es sich im Falle von SENSOTEC IPD um einen Sensor ohne integrierte Steuerung. Dies bedeutet, dass der Sensor nur Sensordaten liefert und keine für die Lichtsteuerung erforderliche Entscheide macht. Diese Aufgabe übernimmt ein DALI Application Controller, eine dritte Komponente, welche ebenfalls im DALI Netzwerk vorhanden sein muss. Dazu sind von diversen Herstellern unterschiedlichste Geräte auf dem Markt verfügbar. Durch die DALI-2 Zertifizierung ist eine Kompatibilität sichergestellt.

Was passiert, wenn ich mehrere Input Devices nebeneinander betreibe?

Die Verarbeitung der Sensordaten ist Sache der Steuerung; des Application Controllers. Jedem Input Device kann eine Kurzadresse ausgehändigt werden, die eintreffenden Sensordaten können dann der Quelle zugeordnet werden. Die Präsenz- / Bewegungsinformation kann beispielsweise ODER-verknüpft werden, für die Umgebungslichtwerte der verschiedenen Quellen können beispielsweise Mittelwerte gebildet werden. Denkbar ist auch das Definieren eines «Master», dessen Messwerte für eine Konstantlichtregelung massgebend sind, je nach Anwendungsbereich und Möglichkeiten der verwendeten Steuerung.

Wie befestige ich den SENSOTEC Sensor PIR IPD?

Entweder wird der Sensor auf einem Blech mit speziell dafür vorgesehenen Bohrungen verriegelt, oder er wird mit Kunststoffhalterungen befestigt. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie spezielle Halterungen benötigen.

Sind SENSOTEC NET und SENSOTEC IPD Sensoren mechanisch identisch?

Ja; 3D-Daten sind online erhältlich. Auf der elektrischen Seite erfolgt zudem in beiden Fällen die Versorgung auf gleiche Weise über den DALI Bus. Für SENSOTEC IPD konnte der auf dem DALI Bus zur Verfügung gestellte Strom markant reduziert werden.

Lässt sich die Reichweite / Sensitivität justieren?

Ja, dies ist möglich. Aus Kompatibilitätsgründen erfolgen diese Einstellungen über einen Zugriff auf die Memory Bank 2. Details können dem Datenblatt entnommen werden.

Auf dem Sensor leuchtet / blinkt eine rote LED. Was hat das zu bedeuten?

Die Ursache dafür kann einiges sein: Zustandsanzeige / Befehlsbestätigung / Softwareversion / Geräteerkennung. Die Blinkcodes sind im Datenblatt dokumentiert.