Dämmerungsschalter

Wie funktioniert ein Dämmerungsschalter?

Ein in den Dämmerungsschalter integrierter Fotosensor misst dauerhaft die Umgebungshelligkeit des Außenbereiches. Über einen Stellknopf lässt sich die Helligkeitsschwelle stufenlos von 2 Lux (Nacht) bis 2000 Lux (Tag) einstellen. Wenn diese über- oder unterschritten wird, betätigt der Dämmerungsschalter einen Schaltkontakt, um die angeschlossene Leuchte aus- oder einzuschalten.