Die STEINEL Solutions bildet Elektroniker und Konstrukteure aus! Unsere Lernenden verfolgen tolle und spannende Projekte. Sie arbeiten selbständig und effizient. So bietet sich ein optimaler Lerneffekt. 

Wir stellen unsere Lernenden und ihre Projekte in der Berufsbildung vor.

Mehrkanaliges Temperaturmessgerät

Im ersten Schritt hat Felix für seine IPA (individuelle Praxisarbeit) eine Temperaturmesskarte für ein Messsystem entwickelt, damit man Daten von Dauertests verschiedener Geräte erfassen kann. Das Projekt ist ein Teil eines erweiterbaren Messsystems. Es können noch mehr Karten entwickelt werden um z.B. zusätzlich noch Spannungen oder Ströme zu messen. Die Basis dieses Systems ist das Steuerelement, welches man Raspberry Pi nennt (Einplatinencomputer). Felix hat dafür eine Software mit der Programmiersprache Python geschrieben, welche über Raspberry Pi läuft. 


oem-solutions-projekt.bb-960x540
oem-solutions-projekt.bb-960x540
oem-solutions-projekt.bb-960x540.jpg"

Kompressor-Steuerung

Die Kompressor Anlage der STEINEL Solutions AG verfügt über eine Zeitschaltuhr, welche den Betriebszeiten der Produktion angepasst ist. Bisher war der Raum zugänglich, damit der Kompressor bei Bedarf auch ausserhalb der Produktionszeiten eingeschaltet werden kann. Da der Raum nun verschlossen ist, hat unser Lernender Simon eine Elektronik entwickelt, die es ermöglicht den Kompressor mittels einer SMS für vier Stunden einzuschalten. 

oem-solutions-kaeserkompressor1-740x700.jpg"
oem-solutions-kaeserkompressor-740x540.jpg"
oem-solutions-kaeserkompressor1-740x540.jpg"
oem-solutions-simongabriel-740x540.jpg"

Lötstation

Simon und Selim, zwei unserer Lernenden, arbeiteten in regelmässigen Abständen am Projekt «Lötstation», bei welchem sie selber eine solche entwerfen konnten. Als Referenz diente ihnen dabei eine käufliche Lötstation, an der die beiden immer wieder Messungen durchführten und protokollierten, um die genaue Funktions- und Regelweise einer Lötstation zu verstehen. Aus den daraus gewonnenen Erkenntnissen entwickelten sie ihre eigene Schaltung zur Ansteuerung des Lötkolbens und programmierten einen Arduino Nano (Mikroprozessorplatform) so, dass die an einem Potentiometer eingestellte Temperatur am Display angezeigt und am Lötkolben richtig nachgeregelt wird. Die Schaltung wurde ausgiebig getestet und dann im Layoutprogramm so umgesetzt, dass diese dann mit dem Display und dem Potentiometer in einem Gehäuse verbaut werden konnte.

oem-solutions-Lötstation-740x540.jpg"
oem-solutions-Lötstation1-740x540.jpg"
oem-solutions-selimwillinger-740x540.jpg"
oem-solutions-lötstation-960x540.jpg"

Das sagen unsere Lernenden zur Ausbildung bei der STEINEL Solutions:

oem-solutions-felix-740x500.png"

ehem. Lernender Elektronik

Felix Kälin

oem-solutions-selim-740x500.png"

Lernender Elektronik

Selim Willinger

oem-solutions-simon-740x500.png"

ehem. Lernender Elektronik

Simon Gabriel

oem-solutions-daniel-740x500.png"

Lernender Konstruktion

Daniel Betschart

oem-solutions-gian-740x500.png"

Lernender Elektronik

Gian Cavegn

Das sagen unsere Berufsbildner zur Ausbildung bei der STEINEL Solutions:

oem-solutions-andyzehnder-1000x1000.jpg?type=product_image

Andreas Zehnder, Berufsbildner Elektronik

«Es macht sehr viel Spass junge Leute vier Jahre lang zu begleiten und deren Entwicklung und Fortschritte zu verfolgen. Das Gefühl etwas mit ihnen realisieren zu können ist unglaublich. Seien es eigene Ideen der Lernenden oder firmeninterne Projekte. Mein Wissen weitergeben zu können bereitet mir viel Freude und es macht meinen Job als Entwickler noch abwechslungsreicher. Ausserdem schätze ich es sehr, dass wir Personen für den Arbeitsmarkt ausbilden und auf ihren zukünftigen Alltag vorbereiten. Denn als Unternehmen unserer Grösse kann man nicht einfach nur immer qualifizierte Leute suchen und einstellen, sondern man soll auch selber einen Beitrag dafür leisten, dass diese jungen Leute überhaupt auf den Markt kommen.»

oem-solutions-andr%C3%A9bisig-1000x1000.jpg?type=product_image

André Bisig, Berufsbildner Konstruktion

«Auf der einen Seite finde ich es toll meine eigenen Erfahrungen an junge motivierte Personen weiterzugeben. Die Zusammenarbeit mit Lernenden an verschiedenen Projekten macht mir enorm Spass und es ist immer wieder eine spannende Herausforderung. 

Auf der anderen Seite profitiert davon das Image und der Bekanntheitsgrad der Firma STEINEL Solutions. Die Ausbildung von Nachwuchs ist nicht nur nachhaltig, sondern sichert auch die Zukunft der Firma.»


oem-solutions-berufsbildungansprechpartner-1000x1000.jpg
Bist du interessiert an einer Ausbildung bei STEINEL Solutions?
Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Schick uns eine E-Mail.